Warum fotografiere ich heute noch mit analogen Mittelformat- und Großbild-Kameras,
wo es doch so schöne Digital-Kameras gibt?

Ganz einfach! Ich fotografiere seit 1983 mit Rolleiflex Mittelformat-Kameras. Meine
erste Rolleiflex war eine Rolleiflex T, ein Jahr später kam als „Zweitgehäuse“ eine
Yashica Mat 124 G dazu. Das war der Anfang meiner Karriere als Mittelformat-(Amateur)Fotograf.

Trotz aller „Digitalisitis“ macht mir die analoge Fotografie weiterhin sehr viel Spaß und ich möchte sie
auf keinen Fall missen. Kleinbild analog habe ich auf das "Altenteil" geschickt. Meine Rolleiflex habe
ich in die Sammlervitrine gestellt.

Dank des extrem starken Preisverfalls bei analogen Kameras konnte ich mir jetzt einen lang gehegten Wunsch erfüllen.
Eine komplette Linhof-Großbildausrüstung, bestehend aus Großbildobjektiven und Zubehör.

Wenn ich jetzt analog fotografieren gehe, dann richtig! Unter 6x9 cm wird nicht mehr fotografiert!